FANDOM


1996, Washington

In einem Unfallbericht der Polizei von George werden die Ereignisse geschildert, die während eines Metallica-Konzerts zum Tod von Robert Uhlenake, 24, und seines Freundes Ormond D. Young, 27, führten. Die beiden Männer wurden kurz nach Ende des Konzerts am Fuß eines steilen, sieben Meter hohen Abhangs entdeckt. Uhlenake lag neben einem Pick-Up, Young darunter. Young wies schwere Hautverletzungen sowie mehrere Frakturen und Quetschungen auf, und es steckte ein Ast in seinem After.

Außerdem hatte er eine Messerstichwunde und seine Hosen hingen ca. 5 Meter über ihm in einem Baum, was die rätselhafte Situation noch geheimnisvoller machte. Wie von Polizeichef Inoye Appleton verlautet, hatten Uhlenake und Young versucht, noch Eintrittskarten für das ausverkaufte Konzert zu ergattern. Als dies nicht gelang, beschlossen die beiden Männer, auf dem Parkplatz zu bleiben und Bier zu trinken. Sie hatten zusammen 18 Flaschen geleert, als sie auf die Idee kamen, sich über den 2,10m hohen Absperrzaun in das Konzert zu schleichen. Sie fuhren ihren Wagen dicht an den Zaun. Young wollte als erster von der Ladefläche hinübersteigen und dann Uhlenake behilflich sein. Sie hatten jedoch nicht bedacht, dass der Zaun auf der Parkplatzseite zwar 2,10 Meter hoch war, es auf der anderen Seite aber sieben Meter steil bergab ging.

Young, der 115 Kilo wog und ziemlich angetrunken war, sprang mit einem Satz über den Zaun und fiel prompt den halben Abhang hinunter, bis er von einem dicken Ast gestoppt wurde. Dabei brach er sich den linken Unterarm, und seine Shorts blieben am Ast hängen. Da er große Schmerzen hatte und weder sich noch seine Shorts vom Baum befreien konnte, beschloss er, sie abzuschneiden und sich in die Büsche darunter fallen zu lassen. Kaum hatte er den letzen Rest des Stoffes durchtrennt, stürzte er auch schon weiter in die Tiefe, wobei ihm versehentlich sein Messer aus der Hand fiel.

Die Büsche, die seinen Sturz abmildern sollten, entpuppten sich bei näherer Bekanntschaft als Stechpalmen, so dass er bei seiner Landung völlig zerkratzt wurde. Um das Unglück komplett zu machen, landete er auf einem Stechpalmenast, der ihn aufspießte. Das Messer, das er fünf Meter höher hatte fallen lassen, bohrte sich im Fallen in seinen linken Oberschenkel. Young hatte höllische Schmerzen.

Nun zu seinem Freund Robert Uhlenake. Uhlenake war Zeuge von Youngs Doppelsturz geworden und hatte klar erkannt, dass dieser in Schwierigkeiten war. Er wollte seinem Freund ein Seil hinunterlassen, um ihn wieder über den Zaun zurückzuholen. Allerdings wog Young gute 45 Kilo mehr als Uhlenake. Trotz seines Alkoholpegels hatte Uhlenake den lobenswerten Einfall, Young mit Hilfe des Kleinlasters hochzuziehen. Doch dank dieses Alkoholpegels legte er leider auch den Rückwärtsgang ein. Er brach durch den Zaun und landete auf Young, was dessen Tod herbeiführte. Uhlenake selbst wurde aus dem Pick-Up geschleudert und starb an inneren Verletzungen. "So kann es also kommen, dass ein 115-Kilo-Mann mit einem Stock im Hintern unter einem Laster liegt", sagte Polizeichef Appleton.

Quelle: Darwin Awards

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki