FANDOM


Kutscher mit Pferd

Kutscher

Es soll mal in Schottland ein Gasthaus gegeben haben. Das Gasthaus lag abseits der Dörfer an einer kleinen Straße. Die Straße führte durch die Berge. Eines Abends soll ein Mann in diesem Gasthaus eingekehrt sein. Er blieb eine Zeit lang und es begann zu stürmen. Der Mann rief sich einen Kutscher und verlangte, nach Hause gefahren zu werden. Der Kutscher lehnte ab, ihn bei strömendem Regen und Sturm zu fahren. Doch der Mann ließ sich nicht beirren. Er verlangte es und bot dem Kutscher einen Beutel voll Goldstücke. Widerwillig fuhr ihn der Kutscher. Das Letzte, was man von ihnen wusste, war, dass die Kutsche den Hof verließ, aber ihr Ziel niemals erreichte. Auch wurde niemals ein Wrack der Kutsche oder irgendein anderes Anzeichen für einen Unfall gefunden. Trotzdem geht man davon aus, dass die Kutsche einen Unfall hatte.

Seitdem erzählt man sich, dass in jeder sturmgepeitschten Nacht der Kutscher erneut vor dem Gasthaus wartet. Und alle, die in seine Kutsche einsteigen, werden niemals wieder gesehen.