FANDOM


Puppenhaus
Die Geschichte spielt in einem Vorort in den USA in den 70ern. Dort lebte eine glückliche Familie mit einem Kind. Der Vater hatte eine enge Beziehung zu seiner Tochter und liebte sie sehr. Jedoch schlafwandelte er manchmal. Oft wachte der Vater morgens in der Küche oder im Garten auf. Als er eines Nachts auf dem Dach aufwachte, entschieden sie etwas zu unternehmen. Sie suchten Rat bei einer Hellseherin, diese warnte die Frau, dass ihr Mann an einem Fluch litt und deshalb Nachts nicht schlafen konnte, er war dazu verflucht, umher zu wandeln in der Nacht und wird eines Nachts ganz verschwinden.

Sie empfahl ihnen, dass der Mann ein Glöckchen um den Arm trägt, sodass er, wenn er wieder schlafwandelt, bemerkt wird. Dies ging auch einige Wochen gut, nur eines Morgens war er verschwunden. Die Frau informierte die Polizei, der Mann jedoch konnte nicht wieder gefunden werden.

Als die Mutter voller Trauer zu ihrer Tochter ging und sie über den Vorfall aufkrären wollte, begann sie mit "Dein Vater ist verschwunden, ich weiß, es wird schwer, aber wir werden es überwinden", lachte das Mädchen nur und antwortete: "Papa hat zu mir gesagt, er wird mich nie verlassen" und deutete auf ihr Puppenhaus, in dem eine Puppe lag, die genauso aussah wie ihr Vater und auch ein kleines Glöckchen um den Arm trug. Die Mutter sah diese Puppe zum ersten Mal.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki