FANDOM


Diese urbane Legende stammt aus Sydney, Australien, und erzählt die bizarre Geschichte eines würgenden Dobermannes.

Eines Nachts kam ein Pärchen, das viel zu viele Drinks hatte, nach Hause und fand ihren Hund würgend im Wohnzimmer vor. Den Mann ergriff Panik und er fiel in Ohnmacht. Doch die Frau entschied, ihren alten Freund, einen Veterinär, anzurufen, und vereinbarte, das Tier in die Tierklinik zu bringen.

Nachdem sie den Hund abgegeben hatte, ging sie nach Hause, um ihren Mann ins Bett zu bringen. Plötzlich klingelte das Telefon. Der Tierarzt am anderen Ende schrie hysterisch ins Telefon, dass die beiden sofort aus dem Haus verschwinden sollten. Also verließ das Paar ohne einen Schimmer davon, was los war, das Haus so schnell wie möglich.

Als sie nun die Treppen herunterkamen, wurden sie bereits von mehreren Polizeibeamten empfangen, die ihnen entgegenkamen. Als die Frau fragte, was denn los sei, sagte man ihr, dass der Hund wegen eines menschlichen Fingers gewürgt hatte und dass ein Einbrecher sich noch im Hause befinden müsse. Bald darauf wurde der frühere Besitzer des Fingers bewusstlos im Schlafzimmer des Pärchens gefunden.

VariantenBearbeiten

  • In einer Variante tötet der Einbrecher die Frau, bevor sie fliehen kann.
  • Die Rasse des Hundes kann variieren.
  • Die Anzahl der Finger kann variieren.
  • Der Zustand des Einbrechers kann variieren.
  • In einer alten Variante verliert der Einbrecher seine Finger dadurch, dass er sich selbst an der Hand verletzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki