Fandom

ScaryWiki

Die Katze in der Dusche

326Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Version I Bearbeiten

"Ein Freund hat erzählt, er sei vor kurzem auf einer Geburtstagsparty einer Bekannten gewesen. Die Studentin, die Geburtstag hatte, besaß eine Katze. Sie war eine halbe Stunde draußen. In der Zeit haben sich ein paar Leute einen "Spaß" mit ihrer Katze gemacht. Einer war Metzger, der hat die Katze getötet und ihr das Fell abgezogen. Dieses hat er dann an die Badezimmertür gehängt mit einem Zettel daran, auf dem stand: Bin duschen, Muschi!"

Version II Bearbeiten

In einer ruhigen und gepflegten Vorstadtstraße lebt eine ältere, verwitwete Dame bereits seit über acht Jahren allein mit ihrem Kater Morle zusammen. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Der Kater gibt der älteren Dame Halt und Aufmerksamkeit, durch seine Anwesenheit kommt ein bisschen Leben in ihr großes altes Haus. Eines Tages jedoch ist Morle verschwunden. Da es sich um einen Freigänger handelt, ist die ältere Dame im ersten Moment nicht sonderlich besorgt, sondern sagt sich, dass Morle schon wieder auftauchen wird. Als er sich auch am zweiten Tag nicht blicken lässt, sieht man die ältere Dame durch das Viertel ziehen. Sie ruft laut nach ihrem Kater und verteilt Zettel mit einem Foto von Morle und ihrer Anschrift darauf. Es geht ein weiterer Tag ins Land und von dem Kater fehlt weiterhin jede Spur. Eine Gruppe Jugendlicher, die auch die Zettel der Suchaktion gesehen haben, finden am Vormittag des dritten Tages den Kater in einer abgelegenen Seitenstraße. Offensichtlich ist er von einem Auto überfahren worden. Angeregt durch den Fund des toten Katers überlegen die Jugendlichen, wie sie der älteren Dame so schonend wie möglich beibringen können, dass ihr geliebter Kater nicht mehr am Leben ist... Als am späten Nachmittag die ältere Dame ihr Haus verlässt, um noch ein paar Besorgungen zu machen, findet sie an ihrer Eingangstür das abgezogene Fell ihres Katers, mit einem Zettel daran, auf dem steht: "Bin duschen, Morle". 

Version III Bearbeiten

Ein alter Mann wohnt ganz alleine in einem Haus mit seiner Katze. Seit seine Frau tot war, lebte er ziemlich zurückgezogen und wirkte auf alle unheimlich. Ein paar Jugendliche hat er dann mal angemotzt, weil die zu laut draußen waren und nachts Lärm gemacht haben. Er kam dann raus und hat rumgezetert usw. Am nächsten Tag ging der alte Mann zum Friedhof zu seiner Frau und als er zurückkam hing am Scheunentor das abgezogene Fell seiner Katze blutbeschmiert und mit einem Nagel festgenagelt und daneben ein Zettel, auf dem stand "Bin zum Baden".

Geklaut aus der Sendung "Höllische Nachbarn" und die Muschi hieß dort SARAH und wurde im Zuge eines Nachbarschaftsstreit unter einem Berg von Sand begraben. Vorher machte sich der Nachbar des Besitzers von Sarah mit einem Fakefell einen Scherz, das er an die Türe nagelte "Bin duschen, Sarah"

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki