FANDOM


Jana

Jana

Diese Geschichte hat mir eine Freundin erzählt. Vor einigen Jahren lebte in einem kleinen Dorf ein Mädchen. Sie war 3 oder 4 Jahre alt. Dieses Mädchen, nennen wir sie Jana, hatte wie viele Mädchen in ihrem Alter einige imaginäre Freunde und Freundinnen. So fand es ihre Mutter auch nicht verwunderlich, als sie Jana mit einem ihrer imaginären Freunde reden hörte. Jana spielte gerade mit ihrer Puppe, als sie eine Stimme hörte, die sie fragte: "Willst du mit mir Verstecken spielen?" Jana fand das ziemlich seltsam, denn normalerweise redeten ihre imaginären Freunde nicht mit ihr. Sie überlegte noch, was sie antworten sollte, als sie die Stimme wieder hörte: "Bitte spiel mit mir! Ich bin so einsam, weil keiner mit mir spielen will!" Da überlegte Jana nicht mehr lange und antwortete: "Ja! Lass uns spielen!" Später kam Janas Mutter, um sie ins Bett zu bringen. Aber das Mädchen lag bewusstlos auf dem Boden. Die Eltern brachte Jana sofort in ein Krankenhaus. Die Ärzte im Krankenhaus konnten nicht viel für Jana tun. Sie lag dort jahrelang im Koma. Nach fünfzehn Jahren wachte Jana plötzlich aus dem Koma auf und sagte: "Es hatte keine Augen, es hatte keine Nase, es hatte kein Gesicht!" Nach diesen Worten starb sie!

Bis heute ist nicht bekannt, warum sie starb und was sie gesehen hatte.