FANDOM


Pferdehuf

Pferdehuf

Diese Geschichte spielt in einem Dorf vor ca. 20 Jahren. Es war Winter und Schnee lag.

Ein junges Mädchen, ca. 14 Jahre alt und ihre Mutter gingen spät Nachts von einer Geburtstagsfeier nach Hause. Ihr Vater und ihr Bruder waren mit einem Motorrad vorgefahren. Als sie so dahin spazierten im vollen Mondschein, sahen sie auf der gegenüberliegenden Seite der Straße einen Nachbarn von ihnen, der sich gerade bückte und komische Bewegungen machte. Als sie so weiter gingen und näher kamen, sah das Mädchen wegen dem Vollmond und der Straßenbeleuchtung sehr gut, wie der Nachbar Pferdeäpfel in die Hand nahm und sich die Füße damit einrieb. Mit verängstigten Augen sah das Mädchen ihre Mutter an und fragte, ob sie das auch gesehen hätte. Die Mutter antwortete leise: "Ja! Komm schneller, wir sind gleich zu Hause!"

Der Grund: Der Mann hatte keine Füße, sondern Hinterbeine und Hufen wie ein Pferd.