FANDOM


Die Kage-Onna wirkt gruselig, ist aber ein eher harmloser Yōkai. Die Legende stammt aus Japan. Auf Deutsch heißt die Kage-Onna "Schatten-Frau".

Von ihr ist nur ein Schatten mit klaren Umrissen zu sehen, der in sehr hellen Vollmond-Nächten oder in dunklen Räumen, die von Fluren oder anderen Räumen beleuchtet werden, erscheint. Ihr Schatten erscheint hinter Trennwänden aus Papier oder dünnen Seidenvorhängen. Ihr Schattenumriss erinnert meistens an eine junge Frau mit einem Fächer, seltener an eine alte Frau mit einer Glocke.

Meistens soll die Kage-Onna sich in verlassenen Gebäuden oder Tempeln aufhalten, seltener in bewohnten Häusern. Sie erzeugt keine Geräusche, spricht nicht und verschwindet oft gleich, nachdem sie gesehen wurde. Außerdem meidet sie Kontakt zu Menschen.

Sie fügt niemandem Schaden zu, kann den Menschen aber Angst einjagen, weil sie ihren Schatten klar erkannt haben, aber nichts mehr von ihr sehen, wenn sie sie suchen. Oft soll ihr Erscheinen den Menschen ein Unglück voraussagen oder bedeutet, dass Geister oder Yōkai im Haus wohnen.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.