FANDOM


Aus den Kindheitstagen sicherlich bekannt. Ich wurde von meiner Mutter immer gewarnt, keine Klebebildchen von Fremden anzunehmen, weil diese Menschen die Bilder mit LSD behandelt haben. Es gab diese speziellen Bildchen, die man auf der Rückseite anleckte und auf die Haut klebte. Wenn man sie kurz darauf wieder abzog, hatte man ein "Tattoo".

Version II Bearbeiten

Wurde in den 90ern sogar mal in den österreichischen Radionachrichten gesendet: Ein Mann verteilt mit LSD behandelte Sticker an Kinder - wenn diese sie auf die Haut kleben, werden sie süchtig.

Version III Bearbeiten

Eine Frau erzählt ihrer Freundin, dass ihr 4-jähriges Kind immer so "komisch" war, wenn es vom Spielplatz kam. Um der Sache auf den Grund zu gehen, habe sie das Kind unauffällig beobachtet. Nachdem ihr Kind einige Zeit auf dem Spielplatz war, sei ein Mann gekommen und habe dem Kind ein Stickerbild gegeben und es aufgefordert, die Rückseite abzulecken.

Die Frau habe das Bild an sich genommen und in ein Labor gebracht. Da habe man herausgefunden, dass die Rückseite mit Rauschgift beklebt war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.