FANDOM


Version I Bearbeiten

Es gab zwei Männer, die sich nicht leiden konnten und die größten Rivalen waren. Eines Tages starb einer und sein Gegner ließ vor Freude über dessen Tod eine Runde in der Bar springen. Wenig später nach einigen Runden Alkohol überreden ihn seine Kumpels zu einer Mutprobe:

Er soll alleine zum Friedhof gehen, eine Gabel nehmen und sie in das frische Grab seines Erzrivalen stecken und morgen wolle man dann hingehen und sich davon überzeugen. Er geht los und man wartet und wartet, aber er kommt nicht zurück. Seine Kumpel lachen und meinen, dass er es wohl mit der Angst zu tun bekam und weggelaufen sei. Als man am nächsten Morgen zum Grab des Verstorbenen geht, liegt der Mann dort tot mit einem angstverzerrten Gesicht. Er hatte die Gabel mit einem so heftigen Stoß in die Erde gesteckt, dass er nicht merkte wie sein langer Mantel ebenfalls unter die Gabel gekommen ist. Als er gehen wollte, merkte er, wie etwas an seinem Mantel zog. Voller Angst, dass es sein totgeglaubter Rivale sei, der ihn mit in sein stilles Grab zerren wollte, bekam er einen Herzanfall und starb.

Version II Bearbeiten

Eine Clique in Hannover hat sich eine Aufnahmeprüfung für jedes neue Mitglied überlegt: Wer bei ihnen dabei sein will, muss um Mitternacht auf den Friedhof gehen und eine Gabel in das Grab eines dort beerdigten Kindermörders stechen. Es heißt von ihm, er würde in der Stadt noch immer umgehen... Die Gabel im Grab ist für die anderen Jungs am nächsten Morgen der Beweis, dass der Neue wirklich auf dem Friedhof gewesen ist. Ein Boy, der mit seinen Eltern nach Hannover gezogen ist, will der Clique unbedingt beitreten. In einer nebligen Herbstnacht zieht er zu dem Grab, steckt die Gabel in die Erde und will schnell weglaufen – doch eine unsichtbare Kraft hält ihn fest! Versucht der Mörder, sich ein weiteres Opfer zu holen? Der Junge bekommt solche Angst, dass er vor Schreck stirbt! Als die anderen ihn am nächsten Tag finden, stellt sich heraus, dass er sich in der Eile mit der Gabel seine Jacke im Boden festgesteckt hat...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki