FANDOM


MrMix

Mit Mr. Mix erschien in den 90ern ein augenscheinlich fröhliches Lernspiel, das Kindern den Umgang mit einer Tastatur näher brachte. Doch angeblich entwickelt das Spiel mit steigendem Fortschritt ein Eigenleben. Dabei gibt es verstörende Bilder und Töne von sich.

Ziel des Spiels ist es, einem Koch namens Mr. Mix die richtigen Zutaten aufzuschreiben. Während ihr im ersten Level von Mr. Mix zehn Wörter in der Minute tippen sollt, erscheint das fünfte Level mit 500 Wörtern unschaffbar.

Ständiger Begleiter ist eine merkwürdige Hintergrundmusik. In Level vier und fünf soll die Musik so laut sein, dass sie Lautsprecher und sogar Trommelfelle beschädigt.

Kinder, die mit dem Spiel in Kontakt kamen, erzählten von Albträumen; in den Träumen verriet Mr. Mix den Kindern ein Geheimnis. Nachdem sie aufwachten, erinnerten sie sich aber an keine Details.

Natürlich bekam solch ein grässliches Spiel keine große Aufmerksamkeit. Das änderte sich allerdings vor einigen Jahren. Hacker hörten von Mr. Mix und wollten das Rätsel um ihn lösen. Nach kurzer Zeit gelang es ihnen, das eigentlich unschaffbare fünfte Level zu knacken. Was dann kam, war unerwartet - das Spiel kopierte Bilder von entstellten Menschen in einen Systemordner. Beim Versuch, die Bilder zu löschen, stürzte jedes Mal der Computer ab.

Doch die Hacker ließen sich nicht aufhalten. So gelangten sie ins sechste Level. Was dann passierte, ist nicht bekannt, da die Hacker nicht darüber sprechen wollten. Anzeichen für eine Posttraumatische Belastungsstörung (eine psychische Erkrankung, die vor allem bei Soldaten aus dem Krieg vorkommt)? Kurze Zeit später meldete man die Hacker als vermisst.

Ein paar Jahre später tauchte ein Mann mit Kochmütze in einem Süßwarenladen auf und versuchte, ein Kind zu entführen. Als die Polizei ihn dingfest machen konnte, stellte dieser sich als einer der Hacker heraus. Alles was er sagte war:"I'm Mr. Mix, schhhh."

Diese Geschichte ist allerdings total überzogen und wie sich herausgestellt hat, nicht wahr.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki