FANDOM


Die Nure-Onna (auf Deutsch: nasse Frau) soll den Kopf und Oberkörper einer schönen Frau sowie den Körper einer Seeschlange haben. Ihr Körper soll mehr als drei Meter lang sein. Sie ist ein Yōkai, also ein japanischer Geist, Monster oder Dämon.

Eine Nure-Onna erscheint im Wasser und sieht zunächst aus wie eine badende Frau und wird oft von einem Dämon namens Ushi-oni begleitet. Kommen Strandbesucher, bittet die Nure-Onna sie, ihr Baby zu halten, während Ushi-oni sich im Wasser versteckt. Wenn jemand das Baby hält, ruft die Nure-Onna Ushi-oni, welcher das Opfer ins Wasser zieht. Das Baby wird immer schwerer und das Opfer erkennt zu spät, dass es nur ein verzauberter, mit Tüchern umwickelter Stein ist. Die Nure-Onna umwickelt ihr Opfer mit ihrem Schlangenkörper und erdrückt es.

In einer Erzählung heißt es, dass eine Nure-Onna einen jungen Priester angriff, der ihr ihr "Baby" zuwarf. Weil der verzauberte Stein schwerer wird, wenn er den Besitzer wechselt und weil die Nure-Onna ihn fangen musste, da sie ihn nicht verlieren darf, versank sie im nassen Sand.

Ein anderer wie eine badende Frau aussehender Yōkai ist die mit der Nure-Onna verwandte Vampirin Iso-Onna, die wie sie manchmal mit Ushi-oni zusammen arbeitet.

GalerieBearbeiten

LinksBearbeiten