FANDOM


Schere

Schere

Eine Mutter von zwei Kindern, einem 6-jährigen Mädchen und einem 3 Monate alten Jungen, ist gerade dabei, den Jungen zu baden. Das neugierige Mädchen sieht dabei zu und fragt seine Mutter, was "das da" denn sei, wobei sie zwischen die Beine des Babys zeigt.

Die Mutter ist um eine Antwort verlegen und sagt zu ihrer Tochter, dass "der liebe Gott das vergessen hat, abzuschneiden".

Als die Mutter den Kleinen zu Ende gebadet hat, lässt sie ihn auf dem Wickeltisch liegen, um eine Windel im Nebenzimmer zu holen. Das Mädchen wurde durch die Worte der Mutter inspiriert. Es will etwas Gutes für seinen Bruder tun und beschließt, Gottes Vergesslichkeit auszugleichen. Sie nimmt eine große Schere und schneidet ihrem kleinen Bruder den Penis ab. Die Mutter, von den Schreien des Babys alarmiert, kommt ins Badezimmer und sieht das blutüberströmte Baby und ihre Tochter mit der Schere in der Hand.

Sie nimmt sofort das Baby an sich und wickelt es in ein Handtuch, um mit ihm ins Krankenhaus zur Notaufnahme zu fahren.

In ihrer Panik vergisst die Mutter allerdings beim Ausparken des Wagens, in den Rückspiegel zu schauen und überfährt deshalb ihre kleine Tochter, die ihr schuldbewusst zum Auto gefolgt war.