Fandom

ScaryWiki

Wohnmobil-Story

322Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Ein junges Pärchen, das ihre Sommerferien in eine Wohnmobil verbrachte, traf ganz zu Anfang ihrer Reise auf der Straße mitten im Wald einen seltsamen alten Mann. Er schein etwas verwirt und die zwei hielten an, um ihm zu helfen. Der alte Mann warnte die beiden eindringlich, den Wald noch vor Einbruch der Dunkelheit zu verlassen und wenn sie doch im Wald campieren wollen, das Wohnmobil auf keinen fall zu verlassen, egal was sie draußen hören. Vor allem das Mädchen bekam Angst und wollte so schnell wie möglich weg, der Mann sagte, wenn sie gleich weitefahren würden, schaffen sie es noch aus dem Wald raus. Als die beiden wegfuhren, sahen sie wie der Alte im Wald verschwand.

Keine halbe Stunde nach der unheimlichen Begegnung mit dem Alten ging den beiden der Sprit aus. Als sie den Reservekanister hervorholen wollten, war er nicht an seinem Platz. Sie wurde leicht hysterisch, die Sonne würde bald untergehen und zu Fuß würden sie es nicht aus dem Wald schaffen. Also enschlossen sie sich, zu bleiben und sich im Wohnmobil zu verschanzen, der Mann hatte gesagt, drinnen würde ihnen nichts passieren!

Die Dunkelheit kam und das Pärchen versteckten sich in ihrem Wohnmobil, alles blieb ruhig und als sie schon dachten, der Mann hatte sie veräppelt, polterte es an die Tür und eine weibliche Stimme flehte um Einlass. Er wollte die Türe schon öffnen, doch sie hielt in davon ab, sie sollten auf nichts hören, was draußen geschah hätte der Alte gesagt.

Nach mehreren Stunden mit unheimlichen Stimmen und Angriffen auf das Wohnmobil hatte der Junge genug, als die Meute, so hörte es sich an, ein Fenster einschlug, verließ er mit seinem Baseballschläger das Wohnmobil. Sie schloss sich wieder ein und kroch mit einer Decke in die Ecke. Das Getöse draußen wurde lauter und dann absolute Stille außer einem sanften Schaben auf der Decke des Wohnmobils. Als endlich die Sonne aufging, stieg die junge Frau aus ihrem Versteck in der Ecke und verließ das Wohnmobil, um zu sehen, wo ihr Freund geblieben war. Als sie das Wohnmobil verließ, wurde das Schaben lauter, das Schaben, das seit dem Verstummen der Stimmen nicht mehr aufgehört hatte.

Langsam und vorsichtig drehte sie sich um und begann zu schreien, am Baum hing die Leiche ihres Freundes. Seine Eingeweide hingen hinaus und seine Füße schabten mit dem Wind über das Wohnmobildach.


In einer anderen Version wird außerdem erzählt, dass der warnende Alte der Mörder ist, der es sich auf dem Dach des Wohnmobils gemütlich gemacht hat und die Eingeweide des Freundes isst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki